LEW-Areal Neu-Ulm

Neubau eines gemischt genutzten Gebäudes — Neu-Ulm — 15.300 m²— Entwicklungsgesellschaft Neu-Ulm

Nachhaltig positiv

Beim Wettbewerb zur Neugestaltung des ehemaligen LEW-Areals in der Neu-Ulmer Innenstadt am Heiner-Metzger-Platz wurde der Entwurf von blocher partners durch die Fachjury einstimmig zum Sieger gewählt. Der Entwurf der Architekten sieht ein sechsstöckiges Gebäude mit rund 15.300 Quadratmetern Nutzfläche vor. Neben der Stadtbücherei und einem Generationentreff finden Wohnungen, Büroflächen, Gastronomie sowie eine Tiefgarage ihren Platz.

Das klar gegliederte Gebäude übersetzt die vielfältige Nutzung in eine gestapelte Struktur, bei der die einzelnen Bausteine klar ablesbar sind, gleichzeitig aber eine Vielzahl an Synergien untereinander eingehen. Holz-Hybridbauweise, eine begrünte Fuge am Übergang zwischen Sockel- und Staffelgeschoss, sowie Gemeinschaftsflächen für urban gardening sind Teil des Konzeptes. So entsteht ein prägnantes Gebäude mit hohem Wiedererkennungswert in zentraler Lage, welches das Quartier im Herzen Neu-Ulms nachhaltig positiv prägen wird.

Ähnliche Projekte