Schuh Frank Bad Kreuznach

Umbau und Neugestaltung eines Schuhfachgeschäfts — Bourger Platz / Kreuzstr. 2a, 55543 Bad Kreuznach — 670m² — April 2020 — Fritz Frank Schuhe + Sport KG

Fein abgestimmtes Farb- und Materialkonzept

Das dreidimensionale Erlebnis im Handel gilt immer schon als Mittel zur Markenbildung. Im Falle von Schuh Frank bedeutet das: Begegnung zwischen Menschen, fachliche Kompetenz und Stilsicherheit. Anders als anonyme Großhändler weiß das familiengeführte Schuhhaus um das besondere Moment des Shopping-Erlebnisses, nach dem sich die Kunden trotz der digitalen Einkaufswelt im Netz weiterhin sehnen. Zum Ausdruck kommt dieses Gespür nicht zuletzt im Haupthaus in Bad Kreuznach, das durch blocher partners nun komplett neugestaltet wurde.

Bei ihrem Konzept besannen sich die Innenarchitekten auf gedeckte Farben, die eine exklusive Atmosphäre erzeugen. Empfangen werden die Besucher im Erdgeschoss von der Damenschuhwelt mit zarten Beeren- und Rosétönen mit Akzenten in Bernstein, Bronze- und Goldtönen – Analogien zur Jugendstilzeit. Gelungen ist ein Spagat zwischen einer hohen Warendichte und einer atmosphärischen Welt, die in ihrer Hochwertigkeit den Produkten Raum gibt.

Nuancierte Schuhwelten

Neben klassischen Warenpräsentationen über Regale und Mittelmöbel haben die Innenarchitekten einzelne Highlights gesetzt: Hinterleuchtete schwebende Goldringe inszenieren ausgewählte Produkte. Das neu verlegte Fischgrätparkett, das sich über die gesamte Verkaufsfläche zieht, zieren mancherorts Teppiche, die gleichzeitig die einzelnen Schuhwelten ausbilden. Mit den Bauherren auf einer Designmesse in Paris gemeinsam ausgesuchte Möbel unterstreichen die persönliche Note. Fast schon fühlt es sich an wie Einkaufen in einer privaten Wohnung. Ein Eindruck, der durch einen Kaffee oder ein Glas Prosecco an der Servierbar verstärkt wird.

Ebenfalls im Erdgeschoss: Die Kinderwelt, die sich hinter einer himmelblauen Schleuse eröffnet. Auch hier die Liebe zum Detail: Die Holzregale nehmen das Himmelblau auf, Skateboards dienen als Sitzelemente, an einer der Rückwände zeichnet sich die Silhouette von Bad Kreuznach ab. Obgleich der Herrenbereich im Obergeschoss die Damenwelt zitiert, prägen ihn eher erdige Töne. Die Farbwelt geht auch hier eine schöne Symbiose ein mit der Möblierung, die unter anderem ein Buffet umfasst und dem Raum den Charakter eines Herrenzimmers verleiht. Abgerundet wird diese Atmosphäre durch Lamellen, die stellenweise vor die Fenster gesetzt wurden. Je nach Tageslichteinfall ergeben sich unterschiedliche Lichtstimmungen und Schattenspiele.