AppelrathCüpper Dresden

    Gestaltung eines Modehauses Webergasse 1, 01067 Dresden 1.530 m² 11.2017 Reiner Appelrath-Cüpper Nachf. GmbH, Köln

Weibliche Lässigkeit

Wie definiert sich heutzutage Femininität im Modehandel? Das ist die Frage, die sich die Innenarchitekten von blocher partners bei der Gestaltung der neuen Flächen von AppelrathCüpper gestellt haben. Ihre Antwort geben sie auf 1.500 Quadratmetern über zwei Geschosse in der Dresdner Altmarkt-Galerie, wo helle und einladende Flächen die Kundinnen begrüßen.

Das Erdgeschoss kommt jung und frech daher; kein Wunder, sind hier neben Mode-Basics auch Marken wie Grace, Key Largo und Donnell beheimatet. Eine warme Wandhülle umrahmt die Szenerie, in der auf filigranen Warenträgern aus schwarzem Metall, Regalen aus hellem Holz sowie Schränken mit saisonal gestaltbaren Rückwänden die Ware präsentiert wird. Wie junge, weibliche Lässigkeit heute aussehen kann, zeigen die Innenarchitekten auch mit Details wie perforierten und transluzenten Metallen.

Dezent und exklusiv

Etwas zurückhaltender und exklusiver wird Weiblichkeit im ersten Obergeschoss interpretiert, wo Premium-Marken wie Hugo Boss, windsor und Calvin Klein das Angebot bilden. Hier dominieren pudrige Farben, kombiniert mit warmem, hellem Holz sowie Messing. Ein Blickfang auf beiden Ebenen ist sicherlich die Mittelfläche mit ihren dunklen Deckenflächen: Im Erdgeschoss jugendlich modern mit schlanken Metallgestängen und großen, ringförmigen Deckenleuchten, im Obergeschoss gediegener und warm mit Holzlamellen an Mittelsäulen und Decke.