Scabal Brüssel

  • Flagship Store
  • Boulevard Waterloo 32, 1000 Brüssel, Belgien
  • 190 Quadratmeter
  • 2012
  • Scabal S.A.

Ein Store nach Maß

Die Anzüge und Stoffe von Scabal sind die Versinnbildlichung des britischen Gentlemen’s Life mit einem Schuss Hollywoodglamour. blocher shops vergegenständlichte die Geisteshaltung zwischen Tradition, Kunstfertigkeit und Männlichkeit mit einem Storekonzept zwischen Erbe und Aufbruch; zelebrierter Stil als Bühne für die über 5.000 Stoffe des Unternehmens. Der Raum selbst: eine Reminiszenz an das exklusive Tailoring; sozusagen die Deluxe-Ausgabe einer Schneiderwerkstatt. Der Kunde durchschreitet nacheinander vier Zonen: Empfangshalle, Schatzkammer, Innenhof und Salon. Alle in Braun- und Grautönen gehalten, so bleibt den edlen Stoffen Raum zur Entfaltung.

Schon das Entree ist ein Statement des guten Geschmacks. Präsentationsflächen in Lederrahmen säumen die Wände, in denen Accessoires, Hemden, Anzüge und Schuhe inszeniert werden. Der helle Muschelkalkboden harmoniert mit den weißen, hinterleuchteten Deckenfeldern in unterschiedlicher Höhe. Dazwischen tiefe Lichtkuben, die eine Deckenlandschaft modulieren und mit den freistehenden Lederkuben korrespondieren, die als weitere Präsentationsfläche dienen. Auf einem stilisierten Webrahmen am Eingang wird das Logo zelebriert: auf zwei Ebenen sind ganzflächig Scabal-blaue Fäden aufgezogen, in die golden der gekrönte Löwe mit dem signifikant geschwungenen S eingewebt ist.

Von Raum zu Raum

Die anschließende Schatzkammer kommt im klassisch-maskulinen Look daher. Prägnant gemasertes Nussbaumfurnier in verschiedenen Lege-Richtungen reicht vom Boden bis zur Decke. In den hölzernen Wandkuben werden Stoffballen und -bücher, Krägen und Manschetten zur Schau gestellt. Ein Raum für die sinnliche Erfahrung: Die Ausstellung des exklusiven Anzugs Nr. 12, eines Meisterwerks des Schneiderhandwerks, macht dem Namen „Schatzkammer“ alle Ehre. Ebenso wie die überbordende Auswahl an Stoff- und Formkombinationen, die hier für das persönliche Beratungsgespräch bereitliegt. Im Zentrum steht der stilbildende Maßtisch, der eigens von den Produktdesignern von blocher partners entworfen wurde. Diesem gestalterischen Intermezzo folgen Gestaltungselemente des ersten Raumes: Lederrahmen und –kuben wie Kalkmuschelfliesen, Betonwände, graue Decke. Das Understatemement dieses sogenannten Innenhofs wird durch ein architektonisches Element gebrochen: ein lichtdurchfluteter Patio, der sich als Glaskubus in den Raum schiebt. Von Efeu umrangt, stellt er eine grüne Oase dar.

Der Salon, der nahtlos anschließt, verkörpert den britischen sophisticated Spirit, der jede Faser des Unternehmens durchweht: Gebettet auf einem anthrazitfarbenen Teppich, entfaltet sich eine Gruppe aus hochwertigen Stoffsesseln und einem lederbezogenen Tisch mit Chesterfield-Naht. Der Bereich schließt mit einem deckenhohen Bibliotheksmöbel ab, bestückt mit alten Devotionalien des Schneiderhandwerks, in dessen Mitte ein viktorianischer Spiegel über einem eingelassenen Kamin thront. Dahinter die Anprobe, in edles Nussbaumfurnier gekleidet, in der unter anderem für den perfekten Anzug Maß genommen wird.