Jelmoli Zürich

  • Neupositionierung des Department Stores, Neustrukturierung der Verkaufsflächen mit Erschließungskonzept
  • Seidengasse 1, 8001 Zürich, Schweiz
  • 22.000 m²
  • Jelmoli AG

Jelmoli Zürich: Neustrukturierung und Umbau

Die Architekten von blocher partners begleiteten Jelmoli in Zürich beim Umbau des Warenhauses und der Neustrukturierung zum Premium Fashion Department Store gestalterisch und konzeptionell. Statt auf reine Funktionsräume zu vertrauen, haben die Architekten Freiräume und Entfaltungsmöglichkeiten für Marken und Kunden geschaffen. 2010 öffnete der Store nach zweijähriger Umbauphase wieder seine Pforten.

Man kann die Grundhaltung der Architekten bei der Neustrukturierung von Jelmoli bildhaft mit dem Gestaltungsprinzip einer englischen Parkanlage vergleichen. So wie dort verdichtete Natur beiläufig in Szene gesetzt wird und sich zu immer neuen Raumerlebnissen entwickelt, wird dem Jelmoli Kunden eine Aufenthaltsqualität vermittelt, die sich suggestiv entfaltet. Die Architekten haben ein fließendes Kontinuum von Wegen, platzartigen Freiflächen, überraschenden Perspektiven und Durchblicken, Raumfolgen und Orientierungsmarken entstehen lassen, das sich zu einer unverwechselbaren Topographie fügt. Atmosphärisch unterstützt wird diese Landschaft durch die Öffnungen der Fassade, durch die Tageslicht in den Raum flutet. Gleichzeitig haben die Gestalter den Stadtraum visuell eingebunden. Mit der Neustrukturierung geht nun eine bessere Orientierung einher. Während des Umbaus wurden verschiedene Themenwelten und kleine Oasen geschaffen, etwa das Restaurant auf der 3. Etage. So wird das Einkaufserlebnis intensiviert, eine unverwechselbare Atmosphäre entsteht.