engelhorn sports Mannheim

  • Umbau und Erweiterung eines Sporthauses inklusive Fassadenkonzept
  • N5, 68161 Mannheim, Deutschland
  • 10.000 m²
  • 2013
  • engelhorn KGaA

Die Power des Sports

Hier ticken die Uhren anders. Eispickel als Türgriff – eine klare Ansage: Bei engelhorn sports dreht sich alles um das Authentische, das Testen und Erleben. Das siebengeschossige Gebäude ist markantes Rückgrat der Kapuzinerplanken in Mannheim. Die Gliederung in zweigeschossige Sockelzone, dreigeschossigen Mittelteil und zurückgesetztes Dachgeschoss nimmt Bezug zu engelhorn Mode im Quadrat. Glas als Baustoff bleibt immer präsent: tagsüber in einer Mischung aus Transparenz und Spiegelung, nachts als weithin leuchtendes Objekt.

Die Power des Sports nutzt die Architektur als Impulsgeber, übersetzt sie mit rauen und reduzierten Materialien. Stahl-Konstruktion und Technik sind ablesbar. Die Grafik rückt Sportarten, Sportler und Ereignisse in das Blickfeld. Farben unterstützen die Orientierung und die Assoziation. Materialien aus der Sportwelt wie Kautschuk oder aus der Natur wie Holz umspannen die Welten, dienen durch Variation aber auch der individuellen Inszenierung. Geschossübergreifende „Türme", die an den jeweiligen Raumenden durch die Geschossdecke durchzuwachsen scheinen, symbolisieren die Dachmarke engellhorn.

Kompetenz in Perfektion

Die Verkaufsfläche von 10.000 Quadratmeter definiert engelhorn als eines der größten Sporthäuser Europas. Das Gespür für die angesagten Sportarten, die große Auswahl an Produkten – von der Ausrüstung bis zur Spotswear und den Accessoires – sowie die Liebe zum Detail in den Sortimenten machen engelhorn sports zum kompetentesten und innovativsten Sporthaus. Ein Flair in den Abteilungen, der den Nerv des Sportlers trifft. Auch in der Bike-Abteilung im Untergeschoss, die nicht nur Kompetenzzentrum ist, sondern zudem Treffpunkt der Sportler.

Ein anderes Highlight: Nach dem Betreten steht der Besucher vor einem 28 Meter hohen Kletterberg. Nichts lenkt die Augen ab. Der Blick geht zum Gipfel in der obersten Etage. Der Berg symbolisiert, dass dieses Haus und seine Angebote entdeckt und ausprobiert werden wollen. So ist es nur konsequent, dass er umrundet werden muss, um zu den über Kreuz angeordneten Fahrtreppen zu gelangen, die die Sportwelten verbinden.