Bucherer St. Moritz

  • Planung und Realisierung eines neuen Storekonzeptes
  • Via Maistra 17, 7500 St. Moritz, Schweiz
  • 150 m²
  • 2011
  • Bucherer AG

Ein Schweizer Juwel

Schon von außen versprechen die vitrinenartigen Schaufenster dem Kunden ein hochwertiges Einkaufserlebnis. Mehrschichtige Grafiken, entworfen von typenraum, gewähren einen indirekten Blick ins exklusive Interieur und machen neugierig. Im Innern werden die Kunden in einem nahezu öffentlich konzipierten Entrée willkommen geheißen, wo sie sorgsam ausgewählte Preziosen in Ruhe entdecken und betrachten können.

Für ein Wohlfühlambiente sorgen viele Details aus dem wohnlichen Umfeld, die auf die Bucherer Identität zugeschnitten wurden. Dieser Bereich des Stores ist eine Quelle der Inspiration und lädt zum Träumen ein. Er verschmilzt mit einem Beratungsbereich, der zu exklusiven, geradezu privat anmutenden VIP-Räumlichkeiten führt. Diese nehmen die Intimität des Momentes der Wahl eines Schmuckstückes oder einer exklusiven Uhr auf. Bucherer bietet dem Kunden in stilvollem Ambiente bewusst eine gewisse Privatsphäre, denn nur so ist ein persönliches Einkaufserlebnis möglich. Dabei prägen das durchdachte state-of-the-art Lichtkonzept sowie das eigens für Bucherer angefertigte Mobiliar wie auch der Boden aus Botticino Marmor den Auftritt.

Mensch und Luxus

Bedingungslose Qualität und Ausdrucksstärke prägen die Materialauswahl für das neue Geschäftskonzept. Bronzierte Flächen in Kombination mit dunkel gebeizten Möbeln und wohnlichen Teppichen spielen eine zentrale Rolle.

Charakteristisch: die Lederwand, die sich als übergeordnetes Gestaltungselement durch die Räume zieht, rhythmisiert durch Wandelemente aus Naturstein. Räumliche Wirkung und Wahrnehmung, Materialität und Proportionen greifen scheinbar spielend ineinander. Kontrastierende Farben und Texturen sowie edle Materialien gehen mit einer frischen Formensprache einher. Die Ausstrahlung kühler Werkstoffe verbindet sich wie selbstverständlich mit der Wirkung von warmen. Dieses salonartige Ambiente hebt den Diskurs zwischen dem Menschen und dem luxuriösen Produkt auf eine neue Qualitätsstufe.