Bucherer Luzern

  • Umbau und Modernisierung eines Fachgeschäfts für Uhren und Schmuck
  • Schwanenplatz 5, 6002 Luzern, Schweiz
  • 1.180 m²
  • 04.2016
  • Bucherer AG, Luzern

Neue Blütenzeit

Seit 2010 werden die Namen Bucherer und blocher partners immer wieder im selben Atemzug genannt. Nämlich immer dann, wenn eine Dependance des Schweizer Traditionsjuweliers (wieder-)eröffnet.

Nach der Premiere in St. Moritz folgten illustre Standorte wie Paris, München und das Luzerner Stammhaus des Familienunternehmens. Hier setzt das Storedesign zum einen auf die vertraute Stilistik, etwa die elegante, wie im Raum schwebende Blütenkunst von Valeria Nascimento. Diese macht nicht nur den Treppenluftraum zum floralen Ereignis, sondern thront auch als wolkiges Deckenarrangement über den Countern im dritten Obergeschoss. Oder das Layer-Prinzip, nach dem der dramaturgische Aufbau der Wände gehorcht: lederne Flächen, Schmucksteine, gefaltete Stoffe, Natursteinflächen, bronzefarbene Lisenen, Markentafeln sowie Stand- und eingelassene Vitrinen führen in ihrer Abfolge zu spannenden Raumbildern, die Bucherers Geschäftsfelder hervorheben und gleichzeitig ausgewählten Marken eine gerahmte Verkaufsplattform bieten.

Zeit ist Luxus

Neu ist unter anderem die Deckenoptik, wo Weiß statt Platin mehr Helligkeit und dadurch ein großzügigeres Raumempfinden vermittelt. Auch die Gestaltung der Counter zeigt sich nunmehr filigraner und detailreicher.

Luzern hat zudem eine Romance genannte Hochzeitsabteilung bekommen sowie neue VIP-Räume: Das Uhren-Separee im ersten Obergeschoss hat maskulinen Charakter, der VIP Room im dritten Obergeschoss, der für private Schmuckpräsentationen reserviert ist, ist hell und feminin gestaltet. Ebenfalls in der dritten Etage befindet sich die History Wall. Sie beleuchtet die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens. Besucher erfahren anhand von multimedialen Bildcollagen, Hörstationen und originalen Exponaten Details über die Meilensteine von Bucherer.