Bürokomplex Mannheim

  • Entwurf eines Bürokomplexes als Wettbewerbseinreichung
  • Baufeld 1, Mannheim
  • 37.000 m²

Zweigeteilte Nutzung

Der Entwurf für den Bürokomplex im Mannheimer Glückstein-Quartier sieht eine zweigeteilte Nutzung vor: Der Standort für eine Firmenzentrale wird ergänzt durch Coworking Spaces.
Der Blockrandbebauung fügen die Architekten einen zusätzlichen Gebäuderiegel hinzu, der den Innenhof teilt. Kurze Verbindungswege und die Möglichkeit einer flexibleren, nachhaltigen Gebäudenutzung sind das Resultat sowie zwei individuell zu bespielende Innenhöfe. Unterschiedliche Ebenen und Terrassen im Außenraum sorgen für eine hohe Aufenthaltsqualität. Die Eingangsbereiche des Bürokomplexes werden durch zweigeschossige Rücksprünge deutlich markiert.