Zeitgeist 2012

  • Maßnahmen: Konzeption, Realisation, Grafikdesign, Redaktion und Produktion.
  • Seiten: 188
  • Erscheinungsweise: jährlich
  • Kunde: blocher partners

Fein komponierte Dramaturgie

Die alljährliche Herausforderung: Wie macht man als ganzheitlich denkendes und interdisziplinär aufgestelltes Büro auf seine vielschichtige Arbeit aufmerksam? Um Bestandskunden und potenziellen Neukunden von der engen Verzahnung der Kompetenzbereiche Architektur, Innenarchitektur, Design und Kommunikation zu erzählen.

Zu zeigen, dass die Bürogemeinschaft nicht nur auf vielen Hochzeiten tanzt, sondern die verschiedenen Tanzstile auch beherrscht, ist die Aufgabe von typenraum. Wo oft nur reine Bilderschauen entstehen, folgt „Zeitgeist" einer fein komponierten Dramaturgie aus Wort und Bild - und vermittelt so spielerisch, was zeitgemäße Markeninszenierung im zwei- und dreidimensionalen Raum bedeutet. Dass dabei auch Experten zu Wort kommen und Trends beschrieben werden, macht die Publikation zum Seismographen einer bestimmten Zeitspanne: daher der Name Zeitgeist.