Shops Magazin 117

  • Maßnahmen: Grafische Gesamtkonzeption, Artdirection, redaktionelle Begleitung, Layout, Realisation, Lektorat
  • Kunde: Umdasch Shopfitting Group GmbH
  • Auflage: 10.000 Exemplare
  • Seiten: 56

Libeskind und Sinn im Interview

Die Welt des Handels in all ihren Facetten aufbereiten: Das ist Anliegen des shops Magazins. Auch die Ausgabe 117 zeichnet Entwicklungen nach, spürt Trends auf und befragt Experten. Diesmal standen der weltbekannte Architekt Daniel Libeskind sowie Wirtschafts- und Finanzkoryphäe Hans-Werner Sinn als Interviewpartner Rede und Antwort.

Der Leser erfährt beispielsweise, warum der New Yorker Libeskind seine Musikkarriere gegen den Architektenberuf eintauschte, was er nach dem Aufstehen als Erstes tut und warum seine Retailprojekte Geschichte schreiben. Hans-Werner Sinn spricht über Veränderungen in der Gesellschaft und erklärt, wie Zuwanderung den Handel beeinflusst. Dazu werden die Gewinner des Josef Umdasch Forschungspreises mitsamt ihren Projektarbeiten vorgestellt, die sich mit Aspekten des künftigen Einkaufens beschäftigen. Mit Hilfe der mitgelieferten QR-Codes können diese auch angesehen werden. Ein weiteres Thema sind die Einkaufstechniken von Digital Natives und das damit einhergehende Verschwimmen von bekannten Verkaufskanälen. Neuigkeiten aus der Food-Branche runden den Bereich Trendforschung ab. Redakteure und Grafikexperten, erfahren und versiert im Bereich Corporate Publishing, haben „Shops 117" konzipiert, redaktionell begleitet, lektoriert, realisiert und produziert. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Büros ist eine ganzheitliche Komposition bezüglich Sprache, Visualität, Medialität und Haptik garantiert. Der Leitsatz des Covers „Dear Future, thank you for all the ideas..." gibt dabei inhaltlich einen Vorgeschmack auf die trendorientierten Themen und beeindruckt äußerlich mit einer Materialveredelung, die eine Stanztechnik der Schrift simuliert.