Kastner & Öhler Magazin

  • Maßnahmen: Konzeption, Gestaltung, Redaktion und Realisation
  • Seiten: 50
  • Erscheinungsweise: einmalig
  • Kunde: Kastner & Öhler Warenhaus AG

Es bleibt alles Anders

Das Publikumsmagazin für Kastner & Öhler arbeitet publizistisch den Wandel vom Warenhaus zum Fashion Department Store heraus. Der 20. Oktober 2010 markierte eine stilistische Zäsur, einen geschichtlichen Neuanfang.

Mit diesem Tag war die größte Erneuerung in der 137-jährigen Geschichte des Traditionshauses zumindest innenarchitektonisch abgeschlossen. Leitgedanke des Magazins ist das Motto „Es bleibt alles anders". Intelligent wird das, was war, mit dem, was ist und noch kommt, in Szene gesetzt. Bilder des Umbaus werden als Illustration für die Entwicklung des Unternehmens gezeigt. Im Mittelpunkt stehen aber die Gesichter und Namen hinter den Geschichten. Für eine möglichst breite Zielgruppenansprache (das Magazin ging an über 200.000 Haushalte) kommen neben dem Vorstand und ausgewählten Mitarbeitern auch Kunden, VIPs und Freunde des Hauses zu Wort.