Niedersächsischer Landtag Hannover - Branding

  • Neugestaltung des Landeswappens im Plenarsaal
  • Hannah-Arendt-Platz 1, 30159 Hannover
  • 13.813 m²
  • 27.10.2017
  • Land Niedersachsen

Erneuerung des Landeswappens

Die Architekten von blocher partners verwandelten das von Dieter Oesterlen in der Nachkriegszeit entworfene Baudenkmal in ein modernes Parlamentsgebäude. Dazu zählte auch die Erneuerung des Landeswappens an der Stirnseite des Plenarsaals. Das alte, gemeißelte Ross des Bildhauers Kurt Schwerdtfeger wurde durch das von typenraum entworfene Exemplar aus Glaselementen ersetzt, die sich so überlagern, dass ein stilisiertes Ross entsteht, das Abgeordnete wie Besucher aus allen Perspektiven begrüßt. Das Symbol für transparente Politik zeigt außen die Kontur Niedersachsens.

Nach knapp drei Jahren Bauzeit wurde am 27. Oktober 2017 der neue Plenarsaal des niedersächsischen Landtags feierlich eingeweiht. Die Architekten verwandelten das von Dieter Oesterlen in der Nachkriegszeit entworfene Baudenkmal in ein modernes Parlamentsgebäude. Offenheit und Transparenz prägen das Hohe Haus, das innen völlig entkernt und neu organisiert wurde, während die historische Hülle bestehen blieb. Für Transparenz sorgen die zentrale Portikushalle mit direktem Blick ins Parlament sowie der von Grund auf neu konstruierte Plenarsaal mit großen vertikalen Fensterflächen. Architektur und Innenarchitektur gingen Hand in Hand, so ist ein zeitlos modernes Parlament entstanden, in dem Menschen und Demokratie im Mittelpunkt stehen.

Symbol für transparente Politik

Heute fasst das Halbrund bis zu 150 Abgeordnete und 261 Besucher. Es ist ganz auf die Stirnseite mit dem Sichtbezug zur Stadt ausgerichtet, wo die Präsidiumswand angeordnet ist. Genau hier thront auch das neue Wahrzeichen des Landtags – das Niedersachsen Ross, das die Branding Agentur typenraum in Zusammenarbeit mit den Architekten entwickelte.

Die Gestalter entwarfen eine moderne Abstraktion des niedersächsischen Wappens, dessen Geschichte bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht. Sie schufen ein identitätsstiftendes Symbol, das sich aus überlagernden, transluzenten Glaselementen zusammensetzt, die außen die Kontur des Bundeslandes nachzeichnen, und im Inneren ein stilisiertes Ross entstehen lassen. Das Pferd symbolisiert Transparenz in der Politik. Es begrüßt Abgeordnete wie Besucher aus allen Perspektiven und von ist weithin sichtbar.

—  Weitere Leistungen zu diesem Projekt

öffentlich —

Sanierung und Neukonzeption des Plenarbereichs des Niedersächsischen Landtags